Glückauf in Neuenbürg - und danke für Ihren Besuch!

Wir öffnen wieder unser Besucherbergwerk ab Samstag 01.08.2020

siehe weiter unten !!!

Danke, dass Sie unsere Hompage besuchen und Interesse an unserem Besucherbergwerk „Frischglück“, dem einstigen „Königlich-Württembergischen Eisenerzbergwerk“ bekunden.

Die im Nordschwarzwald gelegene Stadt Neuenbürg darf stolz sein auf ihre bedeutende bergbauliche Geschichte, denn schon vor mehr als 2500 Jahren haben die Kelten hier das stark manganhaltige Eisenerz abgebaut und verhüttet.

Erleben auch Sie des Eisens unvergessene, faszinierende Welt im Innern der Erde – fürwahr eine wundersame Pracht in tiefer Bergesnacht...

Herzlich Willkommen!

 

Wir öffnen unser Bergwerk wieder ab Samstag 01.08.2020

Führungen finden nur Samstags und Sonntags, unter strengen Hygieneauflagen ab 11.30 Uhr statt, und mit beschränkter Teilnehmerzahl. Auf dem ganzen Bergwerksgelände herrscht während ihres Besuches Maskenpflicht und Händedesinfektion. Schutzmasken bitte mitbringen, können aber auch bei uns käuflich erworben werden.

Formular zur Nachverfolgung der Infektionskette ist vor dem Bergwerksbesuch auszufüllen.

Den Anordnungen der Platzaufsicht und den Bergwerksführern ist unbedingt Folge zu leisten.

Auf Grund der Abstandsregelung und Hygienemaßnahmen kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen !

Für Gruppen größer als 10 Personen ist unbedingt eine Voranmeldung erforderlich !

 

Abenteuerführungen, große und klein Tour, Taschenlampenführungen und Kindergeburtstage finden bis auf weiteres nicht statt.

Unsere Bergwerksführer und Helfer an und im Bergwerk arbeiten alle ehrenamtlich, bitte bedenken sie dies bei ihrem Besuch.


 


* Die Wettervorhersage zeigt die jeweils höchste Tagestemperatur und das durchschnittliche Tageswetter.

Infos

Abenteuer - Führung

Für wendige, abenteuerbegeisterte Bergleute. Diese Führung erfordert körpliche Fitness!

AUF EINEN BLICK

Die ehemalige württembergische Oberamtstadt Neuenbürg finden Sie im Nordschwarzwald ca. 8 km westlich von Pforzheim im Nordschwarzwald.
Das Besucherbergwerk Frischglück selbst liegt an der Straße von Neuenbürg nach Waldrennach (Enztalstraße) bzw. Schömberg. Vom großen Parkplatz aus sind es noch 150 Meter zum unteren Stollenmundloch.
Falls Sie mit der Bahn z.B. von Karlsruhe, Pforzheim, Bad Wildbad oder Stuttgart aus anreisen, steigen Sie bitte am Haltepunkt Neuenbürg-Süd aus (z.B. mit der S6 | Pforzheim-Neuenbürg-Bad Wildbad). Hier können Sie weiterfahren mit der Buslinie 724/725 (Neuenbürg - Schömberg). Der Bus hält direkt beim Bergwerksparkplatz (Haltestelle Bergwerk). Alternativ können Sie auch die ca. 3km zu Fuss zum Bergwerk hinauflaufen (Dauer ca. 40 min).
Ein großer Parkplatz für Busse und PKW mit Hinweisschildern für Wanderer und Ausflügler befindet sich direkt an der Landstraße L324 von Neuenbürg nach Waldrennach.
loading
In den Ferien zusätzlich regulär geöffnet an Donnerstagen & Freitagen von 11 bis 15 Uhr (letzte Führung 14 Uhr).
Wichtig:

  • Auch an Feiertagen regulär geöffnet.
  • Die genannten Öffnungszeiten gelten für klassische Führungen ohne Anmeldung. Letzte Führung jeweils um 16 Uhr.
  • Von Mittwoch bis Freitag können lediglich nach Anmeldung Führungen vereinbart werden. Mehr Infos unter Buchung und Öffnungszeiten

MEINUNGEN

Wir danken allen Gästen und Medien für Ihre positiven Bewertungen & Berichte.
Mehr finden Sie auf TripAdvisor, Google oder ähnlichen Seiten.